Kleintierpraxis Dr. med. vet. Mima Hohmann

Mahlmannstraße 15
04107 Leipzig
Telefon: (0341) 96 27 333
Telefax: (0341) 96 27 334

Schwimmtherapie

Beim Schwimmen, wie z. B. im Bewegungsbad bei 20 - 23 °C warmen Wasser, wird die Körpermasse auf 10% reduziert. Durch die gleichmäßige Schwimmbewegung kommt es zum Muskelaufbau. Die Gelenke werden geschont, aber die Beweglichkeit der Gelenke gefördert, da durch die Bewegung mehr Gelenksflüssigkeit gebildet wird, was wiederum die Gelenkschmierung und -geschmeidigkeit verbessert. Die Schmerzhaftigkeit in den Gelenken wird vermindert und das Tier kann insgesamt besser laufen. Außerdem wird die Kondition des Tieres wesentlich verbessert. Allerdings sollte ein Hund nicht länger als 20 Minuten schwimmen, da dies für ihn wie ein zweistündiger Spaziergang ist und der Stoffwechsel durch die gleichmäßige Bewegung sehr stark angeregt wird.


Windhund beim Konditionstraining

Hauptindikationen

  • Besonders gut bei degenerativen Knochenveränderungen wie Hüftdysplasie, Ellenbogendysplasie, Arthrose, Spondylose
  • Bei Bandscheibenvorfalloperierten Tieren
  • Nach Unfällen zur Regeneration
  • Zum Muskelaufbau und um Muskelabbau zu verhindern